Budget und Potentiale

In vielen Unternehmen verbinden die Mitarbeiter die folgenden Begriffe mit Budgets:

"schwerfällig, dauern viel zu lange, kosten sehr viel Geld, sind starr, unflexibel..."Manager am Tisch

Manche Weisheiten zu Budgets lauten:

"Schöpfe dein Budget immer aus, sonst bekommst du es nicht wieder erhöht!"

"Erreiche immer deine Vorgaben, aber übertreffe sie nie!"

"Verhandle immer das niedrigste Ziel!"

"Fordere mehr Ressourcen als du brauchst, da du mit Kürzungen rechnen musst!"

"Wer geschickt Reserven einplant, bekommt nachher seinen Bonus!"

Die Budgetmanipulationen sind offensichtlich sehr groß. Dabei sollen diese Budgets doch dazu dienen, die Unternehmen zu steuern und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu optimieren.

Die Zielsetzung von Budgets, d.h. die Unternehmenssteuerung, wird also mit den meisten Budgets nicht erreicht!!

Es bedarf folglich einer neuen Methodik der Budgeterstellung, des gesamten Prozesses.

In verschiedenen Projekten haben wir Budgetprozesse und den Führungsansatz so verändert, dass der Prozess ein Budget hervorbringt, welches mit strategischen und operativen Maßnahmen verknüpft ist und eine kurzfristige Performance-Messung ermöglicht.

Das Budget soll ein flexibles Steuerungsinstrument sein und kein starres Papier, welches für 12 bis 15 Monate ein Unternahmen einengt.

Nutzen Sie unsere Expertise...

 Ralf von Jordans:Foto von Ralf von Jordans
"Interim-Management ist für Sie ein NEUES Thema? Gerne erläutere ich Ihnen unser Konzept in einem persönlichen Gespräch. Versuchen Sie es! Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!"